Erste

Kevyn - Bedeutung und Herkunft


Herkunft des Vornamens:

Angelsächsisch

Bedeutung des Namens:

Ursprünglich angelsächsisch, stammt Kevyn aus dem keltischen Begriff Kwen, übersetzt als "Pflanze".

Prominente:

Der belgische Radfahrer Kevyn Ista, der professionelle Eishockeyspieler Kevyn Adams und der französische Eishockeyspieler Kevyn Richard.

Unter den Prominenten mit dem Namen Kevin, Kevyns Variante, befinden sich der amerikanische Schauspieler und Produzent Kevin Chapman, der amerikanische Schauspieler und Regisseur Kevin Bacon, der amerikanische Komiker Kevin Corringan, der französische Basketballspieler Kevin Séraphin und der englische Fußballspieler Kevin Nolan Der Amerikaner Kevin Garnett, der amerikanische Eishockeyspieler Kevin Stevens ...

Saint Kevyn, auch als Coemgen bekannt, strebte ein Leben als Einsiedler an. Seine Frömmigkeit und Heiligkeit erregten jedoch das Mitgefühl seiner Mitmenschen. Nachdem er viele Schüler versammelt hatte, gründete er um 550 ein Kloster in der Nähe von Dublin. Saint Kevyn starb 618. Er gilt nach St. Patrick als der zweite Boss Irlands.

Sein Charakter:

Kevyn hat eine doppelte Persönlichkeit. Manchmal hyperaktiv, manchmal nonchalant, er ist schwer zu fassen. Es zeichnet sich jedoch durch seine unerschütterliche Zen-Haltung aus. Er weiß, wie er unter allen Umständen cool bleibt. Nachdenklich ist Kevyn objektiv und realistisch in allem, was er unternimmt. In die Ordnung verliebt, ist Kevyn sowohl organisiert als auch diszipliniert. Der gebürtige Diplomat zeigt außergewöhnliche Beredsamkeit und Toleranz gegenüber jeder Prüfung.

Derivate:

Kevin, Kevin, Kevinn, Keevin, Kewin ...

Sein Geburtstag:

Die Leute mit dem Namen Kevyn werden am 3. Juni geehrt.

Suchen Sie einen Namen

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • ich
  • J
  • K
  • die
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Top Namen

Königliche Namen

Verbotene Namen auf der Welt

Andere Namen nach Themen>